Intensivpflege / Anästhesie

nächster Kursstart: April 2018

Die nach der Weiterbildungs- und Prüfungsverordnung (WBVO-Pflege-NRW vom 12.12.2014) durchgeführte Fachweiterbildung vermittelt, entsprechend dem allgemein anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher, medizinischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse fachliche, personale, soziale und methodische Kompetenzen im Bereich der Intensivpflege und Anästhesie.

Zugangsvoraussetzung

Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme an der Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie ist die Berechtigung, eine der in § 1 Abs. 1 Nrn. 1 oder 2 des Krankenpflegegesetzes genannten Berufsbezeichnung zu führen.

Weiterbildungsstruktur

Die modular aufgebaute Fachweiterbildung wird berufsbegleitend, innerhalb von 2 Jahren, in Form von Blockwochen und Studienabenden im Bildungszentrum Niederrhein sowie in den jeweiligen praktischen Einsatzbereichen durchgeführt.

Die theoretische Weiterbildung umfasst 720 Stunden aus den Aufgabenbereichen

  • Fallsteuerung im Sinne von Bezugspflege (2 Module)
  • Professionelles Handeln in komplexen Pflegesituationen (7 Module)
  • Prozesssteuerung (2 Module)
  • Steuerung des eigenen Lernens (1 Modul)
    (siehe auch unser Bildungsverständnis)
  • Arbeitsformen:
    POL, Gruppenarbeiten, Projektarbeiten, Vorträge etc.
  • Dozenten:
    Lehrer, Fachdozenten (z.B. Fachärzte, Psychologen, …)

Jedes Modul schließt mit einer eigenständigen Prüfungsleistung ab.

Die praktische Weiterbildung umfasst 1200 Stunden

  • 400 Stunden in der internistischen / neurologischen Intensivpflege
  • 400 Stunden in der operativen Intensivpflege
  • 400 Stunden in der Anästhesie

An der Weiterbildung beteiligte Krankenhäuser

  • Marien-Hospital, Wesel
  • Evangelisches Krankenhaus, Wesel
  • St. Willibrordspital, Emmerich
  • St. Agnes-Hospital, Bocholt
  • Katholisches Karl-Leisner-Klinikum Betriebsteil St. Antonius-Hospital, Kleve
  • Katholisches Karl-Leisner-Klinikum Betriebsteil Wilhelm-Anton-Hospital, Goch
  • Katholisches Karl-Leisner-Klinikum Betriebsteil Marienhospital, Kevelaer
  • Alexianer Krefeld GmbH
  • Malteser Krankenhaus St. Anna, Duisburg-Huckingen
  • Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift, Duisburg-Homberg
  • Prosper-Hospital, Recklinghausen
  • St. Josef-Hospital, Xanten
  • St. Clemens-Hospital, Geldern
  • St. Vinzenz-Hospital, Dinslaken
  • Malteser Krankenhaus St. Josefshospital, Uerdingen
  • St. Bernhard-Hospital, Kamp-Lintfort
  • Ev. Krankenhausgemeinschaft Herne Castrop-Rauxel gGmbH

Kontakt

Bildungszentrum Niederrhein Wesel

Hansaring 25
46483 Wesel

Tel.: 0281 / 338240
Fax.: 0281 / 3382444

Kontakt
Anreise

Qualitätstestiert

Berufsföderungszentrum Niederrhein Wesel - Qualitätsentwicklung und Qualitätsüberprüfung in der Bildung

Qualitätsgesichert

Anerkannte Bildungsstätte

Mitglied im

BLGS e.V.

Ausbildungen

Bildungszentrum Niederrhein Wesel

Team

Bildungszentrum Niederrhein Wesel - das Team